Stephan bei Facebook Members Log In Konzertkalender MP3 Links A Few Records for Sale! Bildergalerie - Konzerte Link-Seite Konzertberichte The Poison Idols - Salute !!
Live On Stage

Fr: 06.03.20

SUN WORSHIP + PHANTOM WINTER + BAIT
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.00 Uhr

Präsentiert von Zosh!

SUN WORSHIP - Black Metal - Berlin
PHANTOM WINTER - Winter Doom - Würzburg
BAIT - Blackened Hardcore – Würzburg

Dass der Begriff Black Metal heutzutage eher wenig Aussagekraft hat, ist eine so neue Erkenntnis nicht. Ähnlich schwer zu greifen sind die Berliner SUN WORSHIP.

Musikalisch von der Geradlinigkeit des klassischen Black Metals ausgehend hat man mit der Alten Schule, was Ideologie und Look angeht, herzlich wenig gemein. Und auch mit den Wald- und Wiesenromantikern hat man allenfalls in Sachen Ästhetik ansatzweise Gemeinsamkeiten.

Und so nehmen SUN WORSHIP dich auf eine Reise durch ihren
musikalischen Kosmos ohne sich um szenetypische Konventionen zu kümmern.

facebook.com/sunworshipband/
sunworship.bandcamp.com

Doors: 20.30 Uhr
Start: 21.00 Uhr

VVK: 11,- Euro + 2,30 Euro Gebühren = 13,30 unter https://www.etb-kartenkiosk.de

AK: tba

Die Würzburger PHANTOM WINTER waren ja schon ein paar mal in der Stadt und haben dabei mehr als hinlänglich bewiesen, dass der ewige Hinweis auf die Vorgängerband Omega Massiv überflüssig ist. Nach drei Alben ist das Quintett im Undergound längst etabliert.

PHANTOM WINTER "ist ein Weg meine inneren Dämonen zu akzeptieren und zu bündeln und daraus etwas Produktives und Positives entstehen zu lassen" sagt Andreas Schmittfull, der kreative Kopf der Fünf.

Erzählt wird die Geschichte eines Individuums, dass in einer Welt lebt, in der die meisten Protagonisten völlig paralysiert sind.

Emotionale Härte vereint mit einem gigantischen und zermürbenden
Mix aus tief gestimmter Atmosphäre und riff-orientierte Doom- Brachialität treten in Symbiose mit treibenden, auch manchmal zyklischem Drumming, das den Hörer in einen Strudel immer weiter
Richtung Abgrund zieht. Keifender Gesang und tief geschriene Growls runden die Apokalypse ab.

phantomwinter.com/
facebook.com/wintercvlt/
goldenantennarecords.bandcamp.com/album/into-dark-science!



BAIT aus Würzburg scheren sich einen Dreck um ungeschriebene Metalgebote und lassen Elemente der verschiedensten Genres zu einem Ganzen verschmelzen. Gegründet Ende 2013, über 150 Konzerte - mit u.a. Amenra, Full of Hell und vielen weiteren - später wurde im November 2019 das erste full-lenght Album aufgenommen. Man darf gespannt sein...

baitofficial.bandcamp.com

facebook.com/baitofficial
instagram.com/bait_metal



VVK: 11 Euro + 2,30 Euro Gebühren = 13,30 inkl. Steuer unter www.etb-kartenkiosk.de

AK: tba

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 


AUSVERKAUFT!

Fr: 20.03.20


JAYA THE CAT
Hirsch , Nürnberg
Doors: 19.30 Uhr l Start 20.30 Uhr
Special Guest: Riskee & The Ridicule

Support: AKD

Präsentiert von Star FM Nürnberg und Rcn_nuernberg!

Was sollen wir da groß dazu sagen. Jaya The Cat sind sicher eine der besten Live-Bands weltweit, machen grandiose Musik, und kommen auch beim Feiern nicht zu kurz, auf und abseits der Bühne ;)

Die letzten drei Clubshows waren alle ausverkauft, deshalb präsentieren wir euch diese Ausnahmeband ausnahmsweise mal in einem größerem Rahmen.

Jaya The Cat sind bekannt für ihren einzigartigen Mix aus Reggae, Ska und Punk gepaart mit Dub- und Dancehallbeats.

Das Ergebnis ist der musikalische Soundtrack zu Geschichten mit Betrunkenen bei Sonnenaufgängen, Fluchtmomenten, dysfunktionalen Liebesgeschichten, politischer Enttäuschung und optimistisch erhobenen Gläsern in schäbigen Bars, Karnevalsparaden und spätnächtlichen Ausflügen.

www.facebook.com/JayaTheCat



Auch geil, Riskee & The Ridicule supporten die Show. Geiler, neuer Scheiss aus UK, Crossover Hip Hop Punk, we love it!



VVK: 20 Euro + 2,80 Euro Gebühren = 22,80 inkl. Steuer
unter www.etb-kartenkiosk.de

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 




Sa: 04.04.20

DIE STRAFE
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.30 Uhr
Supportt: Bolzwagen

Wir freuen uns auf Die Strafe aus Mönchengladbach, eine Band die uns seit fast zweieinhalb Jahrzehnten begleitet, und die seit über 30 Jahren, strictly DIY, die deutsche Punkrock Szene bereichern. Die erste Show bei uns war am 01.03.1996 im alten KV ;)

Düsterer Punkrock, der schon lange aus den Fussstapfen der großen Vorbillder von EA80 gewachsen ist, die ja inzwischen auch Kollegen beim Major Label sind.



Auch mit dabei, der Bolzwagen. Die Business Noise Punker aus Nürnberg nehmen sich einen Tag frei, und feiern mit uns. Solle der Dax mit ihnen sein :)





AK: 10 Euro, kein VVK!

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 




Do: 16.04.20

FRANKIE STUBBS
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.00 Uhr
Supportt: Kirsty & Cory Call

Nach dem Tod von Dickie Hammond, und dem gleichzeitigen Aus von Leatherface, dachte man, nie wieder einen Ton von Frankie Stubbs zu hören.

Zum Glück hat er sich letztes Jahr entschieden, wieder live zu spielen. Nicht mehr in Bandbesetzung, sondern solo, und akustisch.

Viele Shows sind es nicht, aber ab und an treibt es den Ausnahmemusiker mit der unverwechselbaren Reibeisenstimme wieder auf die Straße.

Im April gibt es eine kleine Tour durch Europa, und wir freuen uns, Mr. Stubbs hier in der Kantine begrüßen zu dürfen.

Frankie spielt mit der Akustikgitarre Songs von Leatherface, und covert sich auch gerne mal durch die Musikgeschichte. Sicher werden viele Klassiker im neuen Gewand zu hören sein.



Support kommt von Kirsty Call und Cory Call aus München. Kirsty ist die Frontfrau bei DOLLARS FOR DEADBEATS, ihr Gatte die Stimme von Arliss Nancy und Little Teeth. Hier als Akustik Duo zu erleben.



VVK über unseren Kartenkiosk für 15,- Euro + 2,30 Euro Gebühren = 17,30 Euro,

Abendkasse tba.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 


Mi: 29.04.20

MOBINA GALORE
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.00 Uhr
Supportt:
Captain Asshole

Gitarristin & Sängerin Jenna Priestner und Schlagzeugerin Marcia Hanson sind unter dem Namen MOBINA GALORE bereits seit einigen Jahren sehr viel und umtriebig unterwegs.

Das aus Winnipeg in Kanada stammende Duo spielte bereits mehrere erfolgreiche Touren in den USA, Kanada und Europa, u.a als Toursupport für Against Me. Auf den bisher erschienenen vier Alben finden sich zahlreiche Punkrock-Hymnen, die sofort die volle Aufmerksamkeit nach sich ziehen.

Auch live ein absoluter Knaller!



Support kommt von Captain Asshole aus Minga.

VVK über unseren Kartenkiosk für 11,- Euro + 2,30 Euro Gebühren = 13,30 Euro,

Abendkasse tba.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 


Mo: 04.05.20

THE QUEERS
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.00 Uhr
Supportt: tba

The Queers – Das ist waschechter gute Laune Poppunk und Punkrock aus den USA. Bekannt als stolze Nachkommen der Ramones zeichnen sich Ihre Songs durch rhythmische Leadgitarren mit schmeichelnden harmonischen Vocals und Solos aus, welche von Liebe, Frauen, Drogen, Alkohol und Spaß haben handeln.

Die Band fand erstmals 1981 in Portsmouth, New Hampshire zusammen. Im Folgenden Jahr standen die vierköpfigen The Queers auf den ersten Livebühnen. Doch nach mehreren Besetzungswechseln, zeitweiligen Auflösungen und der Überzeugung, die Band sei bloß ein „Partyding“ dauerte es noch bis 1990, bis The Queers ihr erstes Studioalbum „Grow up“ unter dem kleinen englischen Label Shakin' Street Records herausbrachten. Durch die Unterstützung Ben Weasel's – Frontmann der Punkband Screeching Weasel und Journalist des amerikanischen Kultmagazins Maximum Rock'n'Roll kamen The Queers bald darauf unter Vertrag beim Label Lookout Records. Es folgten die Alben „Love sings for the retarded“ (1993), „Beat off“ (1994), „Move back home“ (1995) und The Queers bekanntester Klassiker „Don't back down“ (1996). Während dieser Zeit trat die Band in der Besetzung Joe Queer, B-Face (Bass) und Hugh O'Neil (Drums) auf, traurigerweise verstarb O'Neil 1999 durch einen bösartigen Gehirntumor und es verblieb nur Joe Queers aus der ursprünglichen Besetzung. Das 2000 unter neuem Label erschienene Album „Beyond the valley...“ war demnach weitgehend düsterer Stimmung

Nichts desto trotz fanden The Queers zu neuem Glanz: Mit ihrem aktuellen Line-up bestehend aus Joe Queer (Vocals, Guitar), Hoglog (Drums) und Cheeto (Bass) begeisternd Sie heute mit ihrem charakterischen Bubblegum-Punksound à la The Beach Boys meet The Ramones zahlreiche Fans. Und auch dieses Jahr dürfen Fans der Band wieder gespannt sein, wohin die Reise geht, denn eines ist klar; bei diesem Act wird es schwer, die Füße still zu halten.

Links:
https://www.facebook.com/The-Queers-156515077754764/
https://open.spotify.com/artist/1kRABJWDxSnOJFteI351V6
https://open.spotify.com/album/1qyWXt0qComRP2IASvsjhG




VVK über unseren Kartenkiosk für 12,- Euro + 2,50 Euro Gebühren = 14,50 Euro,

Abendkasse tba.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 



Di: 12.05.20

BISHOPS GREEN
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.00 Uhr
Supportt: Noihaus

Phänomenaler Streetpunk aus Vancouver, Kanada. Waren ja auch 2015 und 2017 hier zu Gast, und es war jedes mal ein Fest!

Greg Huff hat schon so viele Bands hinter sich, dass man locker den Überblick verliert. Ein Überblick lohnt sich aber, ist es doch nicht zuletzt seine einzigartige Stimme, die alle Bands von den GLORYSTOMPERS über SUBWAY THUGS und LANCASTERS bis hin zu ALTERNATE ACTION oder jetzt eben BISHOPS GREEN zu den Aushängeschildern kanadischen Oi!s machen!

Es darf mit Fug und Recht behauptet werden, dass diese Band zur Speerspitze der Kanadischen Oi!/Street - Punk Szene gehört und auch weltweit zum Besten, was es aktuell zu hören gibt!!

Die Songs sind melodisch, überaus hymnisch und auch an schonungsloser Gesellschaftskritik wird nicht gespart! Klar, dass die erste 12" und das Debüt Album schnell ausverkauft waren und seit dem dauernd nachgepresst werden müssen!!

Mit dem aktuellen Album "A Chance To Change" gelingt BISHOPS GREEN spielerisch der Brückenschlag, die rohe Energie der ersten Platte, die Leidenschaft der "Pressure" LP und die Action, die ihre Live - Shows ausmachen zu kombinieren, nur um dann alles noch mal mit einem Paukenschlag zu steigern!!



Support kommt von Noihaus aus Thüringen mit deutschsprachigem Punkrock.


VVK über unseren Kartenkiosk für 15,- Euro + 2,30 Euro Gebühren = 17,30 Euro,

Abendkasse tba.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 



Di: 04.08.20

GRINDHOUSE
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.30 Uhr
Supportt: Deviltrain

“If you put meth in a gas tank instead of gasoline that’s what Grindhouse sound like”

Die Garage RocknRoll Band Grindhouse gründeten sich 2014 in Melbourne,Australien. Schwer beeinflusst von den Aussie Proto Pre-Punk Bands The Saints und Radio Birdman, schmiedeten Grindhouse ihren Ruf durch den Einfluss australischer Auto Fabrikationen und einem hochwertigen Proto Punk Sound.

Sie sind heftig, ein bisschen panne und schnell. Drei Albem haben sie bereits auf dem Konto, Steven McDonald (The Melvins, OFF! and Redd Kross) kümmerte sich um Produktion und Aufnahmen der letzten beiden Platten, „Crazy Pussy“ und „Can I Drive Your Commodore“.

2019 waren die Jungs 3 Wochen in Europa unterwegs und spielten Festivals wie Ruhrpott Rodeo, Krach am Bach Festival, Sjock Festival, Back to future Festival und Binic Blues Folks Festival in Frankreich.

Und 2020 greifen die Australier erneut an, mit Melbournes ansässigem Garage Label Off the Hip an Bord, und ihrem vierten Album.Are you ready?

Links
Website: www.grind.house
Facebook: www.facebook.com/grindhousepeeps
Instagram: www.instagram.com/grindhousepeeps
Youtube: www.youtube.com/grindhousepeeps





Support kommt von Deviltrain aus Bamberg. eine wilde Mischung aus Garage, Blues & High Energy Rock.
https://deviltrainband.bandcamp.com/album/troubled-times

VVK über unseren Kartenkiosk für 11,- Euro + 2,30 Euro Gebühren = 13,30 Euro,

Abendkasse tba.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 


Fr: 09.10.20


ZELTINGER BAND
MUZclub , Nürnberg
Doors: 20.00 Uhr l Start 21.00 Uhr

Präsentiert von Rcn_nuernberg!

41 Jahre Zeltinger Band – 71 Jahre Jürgen Zeltinger: „Asi mit Niwoh“ – die Jubiläums-Tournee!

Er hat mit Lemmy von Motörhead gesoffen und war kurzzeitig im Knast. Er war Straßenmusiker, Prolet, Spinner, Tunte und vor allem, immer Rebell.

Jürgen Zeltinger ist eine Ikone. Seit mittlerweile 40 Jahren tourt die kölsche Punk-Rock-Truppe um Frontsau Jürgen durch die Republik.

Und er hat wahrlich alles mitgemacht. Von der simplen Alkoholvergiftung, über die manische Depression bis hin zum akuten neurologischen Notfall hat die „Plaat“, wie ihn Freunde nennen, alles erlebt, und vor allem, überlebt.

Jürgen rockt und schwitzt wie eh und je. Mit Klassikern wie „Müngersdorfer Stadion“, der kölschen Version des legendären Ramones-Songs „Rockaway Beach“ verkörpert er schon seit den 1980ern, kontrovers und unangepasst, den Rock’ n’ Roll in der Rheinmetropole.

2017 wurde der Kölsche Jung in Form einer sehenswerten Dokumentation geehrt, und seit 2019 spielt er mit seiner Band ausgewählte Shows im Rahmen seiner Jubiläums Tournee.

Wir freuen uns, die Zeltinger Band in Clubatmosphäre hier in Nürnberg präsentieren zu dürfen, es wird ein legendärer Abend werden!



VVK über unseren Kartenkiosk für 20,- Euro + 2,80 Euro Gebühren = 22,80 Euro,

Abendkasse tba.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 


Fr: 23.10.20


DUESENJAEGER & KLOTZS
Kantine im K4 , Nürnberg
Doors: 20.30 Uhr l Start 21.30 Uhr

Die Herren von Duesenjjaeger und Klotzs beehren uns endlich mal wieder. Feinster deutschsprachiger Punkrock mit Emoherz, und noisiger Rock mit Punk, energetisch vorgetragen, mit viel Liebe und Verstand.





VVK über unseren Kartenkiosk für 10,- Euro + 1,80 Euro Gebühren = 11,80 Euro,

Abendkasse tba.

Bei Eat-The-Beat Shows ist kein Platz für Rassismus, Sexismus, Homophobie und sonstige geistige Verwirrungen.

Einlass unter Vorbehalt!

 

....






 
Live on Stage!!
Sun Worship &  Phantom Winter / Live in Nürnberg
 
Live on Stage!!
Die Strafe / Live in Nürnberg
 
Live on Stage!!
Frankie Stubbs / Live in Nürnberg
 
Live on Stage!!
Mobina Galore / Live in Nürnberg
 
Live on Stage!!
The Queers / Live in Nürnberg
 
Live on Stage!!
Bishops Green / Live in Nürnberg